Dieses eine Leben

Aufrecht durch dunkle Zeiten

Nach dem Bestseller „Niemands Tochter“ schildert Gunter Haug in seinem Tatsachenroman die ergreifende Geschichte eines viel zu kurzen Lebens.

Im Alter von nur 36 Jahren kommt der Flaschnermeister August Voll im Wehrmachtslazarett Winnenden ums Leben – angeblich durch Selbstmord. Doch die Recherchen von
Gunter Haug weisen bald in eine völlig andere Richtung. Als er schließlich auf Volls Abschiedsbriefe aus dem Jahr 1942 an seine Frau und die beiden Kinder stößt, durchbricht der erschütternde Kampf einer Familie um das Überleben in einer dunklen Zeit die jahrzehntelange Mauer des Schweigens in einem kleinen Dorf in Baden-Württemberg.

 

ISBN: 978-3943066357  |  Broschiert: 464 Seiten

ebook
EUR 6,99
Broschiert

EUR 9,90



Autorenfoto, Cover und Pressetext zum Download


Download
Autorenfoto-GunterHaug.jpg
JPG Bild 249.7 KB
Download
Cover.jpg
JPG Bild 453.7 KB
Download
Presse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 389.0 KB